Aus der Kategorie Bezirksturniere


Mirco Panic, SK Stadtallendorf, Seniorenmeister 2017 Schachbezirk 3

Zu Karnevalsanfang am 11.11. 2017 kamen 14 Senioren in das Vereinsheim des SK Herborn um den diesjährigen Seniorenmeister zu küren. Vorjahressieger Erich Böhme, Gerd Erich Keuth und Ottomar Frenzel gehörten wertungsmäßig zum engeren Kreis der Titelanwärter. Zum erweiterten Kreis durfte man Dr. Ulrich Zimmermann, Jakob Kicler und Mirco Panic zählen.
Zu Beginn wurde an Wolfram Mierendorf gedacht, der im Alter von 91 Jahren verstorben war. Er war Ehrenmitglied im SK Marburg und über viele Jahre regelmäßig Teilnehmer an unseren Seniorenturnieren.
Zur Ermittlung des neuen Meisters wurden 5 Runden Schnellschach zu 25 Minuten gespielt. Zwischendurch gabs zur Stärkung die beliebte Goulaschsuppe und zum Kaffee leckeren Kuchen und Torte.
Runde 1 brachte außer der Niederlage von Zimmermann gegen Neef, der nach längerer Pause erfreulich wieder dabei war, keine Überraschungen.
In Runde 2 setzte sich Panic mit Mehrbauer – wer ist Deine Lielingsfigur?: der Mehrbauer – gegen Keuth durch. Wolfgang Schön erkämpfte sich ein Remis gegen Brajkovic.
Die 3. Runde hatte es in sich. Frenzel bremste den Sturmlauf von Panic
und setzte sich mit 3 Punkten zunächst an die Spitze. Böhme unterlag Keuth, Zimmermann mußte sich Kicler beugen und Göbel hatte gegen Hildebrand das Nachsehen. Nach der 3. Runde führten also Frenzel vor Kicler und Keuth.
Der 4. Durchgang dämpfte die Erwartungen von Frenzel und Keuth. Frenzel verlor gegen Kicler und Keuth kam durch das Remis gegen Schlömilch auch nicht so richtig nach vorne. Panic setzte sich sicher gegen Hildebrand durch und Böhme bremste Brajkovic aus. Grunebach gab die rote Laterne an Hanweg ab, und somit rückte dieser näher an die “ Aale Worscht “ heran, die traditionsgemäß bei der Preisverteilung an den Letzten geht.
Damit hatten vor der entscheidenden 5. Runde noch der Überraschungskicler ( 3.5 ), und Panic und Frenzel ( 3 ) Chancen auf das Goldtreppchen. Am Spitzenbrett machte Panic mit Weiß gegen Kicler alles klar und Keuth hievte sich mit dem Sieg gegen Frenzel noch auf den nicht mehr erhofften 2. Platz. Kicler wurde Dritter vor dem im Endspurt überraschend stark auftrumpfenden Schlömilch, der in der letzten Runde mit seinem geliebten “ Blackmar – Diemer “ Gambit Böhme auflaufen ließ.
Bei der Siegerehrung ergab sich der folgende Tabellenendstand:

1. Panic SK Stadtallendorf 4.0 14.0 Buchh.
2. Keuth SK Herborn 3.5 15.5
3. Kicler SK Marburg 3.5 14.0
4. Schlömilch SK Marburg 3.5 11.0
5. Frenzel SK Stadtallendorf 3.0 16.5
6. Böhme SK Stadtallendorf 2.5 15.5
7. Hildebrand SK Marburg 2.5 13.0
8. Brajkovic SK Marburg 2.5 11.5
9. Zimmermann SK Marburg 2.5 10.0
10. Neef SF Anderssen Wetzlar 2.0 12.0
11. Göbel SK Herborn 2.0 10.0
12. Grunebach SK Herborn 2.0 10.0
13. Schön SK Marburg 1.5 10.5
14. Hanweg TuS Brandobernd. 0.0 11.5

Bei der Preisverteilung war klar, daß Eberhard Hanweg die “ Aale Worscht “ erhielt. Nicht klar war dem Seniorenreferenten, wer der älteste Teilnehmer war. Er rief Schlömilch, Jahrgang 1931, nach vorne. Da meldete sich die Chorstimme von Gerhard Neef: “ Jahrgang 1930 sei doch weniger als 1931, dafür aber 1 Jahr älter, oder? “ Dem Argument war nichts entgegenzusetzen, der Preis ging eindeutig an Neef. Die 87 Jahre waren ihm aber auch, weder vom Aussehen noch von der Spielstärke her, anzumerken.
Abschließend sei dem Ausrichter SK Herborn mit dem Team um Göbel, Keuth, Strache als Turnierleiter, und dem “ Küchenpersonal “ herzlich gedankt.
Gute Adventszeit, frohe Weihnachten und gekonnten Rutsch in 2018 wünscht Euer Seniorenreferent Uli Zimmermann.

Viererpokal 2017/18: Auslosung online

Noch bis zum 15.11. können Mannschaften gemeldet werden:
Ausschreibung Viererpokal 2017/18

Viererpokal 2017/18

Viererpokal 2017/18

Ausschreibung Viererpokal 2017/18

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft 10.02.18 in Gladenbach

Ausschreibung Blitzeinzel 2018

Bezirkseinzelmeisterschaft 05.01.-07.01.2018 in Gladenbach

Ausschreibung BEM2018

Saison 2017/18

Die neue Saison steht vor der Tür, hier gibt es alle Unterlagen:

Allgemein
Terminplan für alle Bezirksveranstaltungen
Spiellokale
Liste der Mannschaftsführer Teil 1
Liste der Mannschaftsführer Teil 2
Ausschreibung Ligen 2017/18

Bezirksoberliga
BOL Aufstellungen
BOL Spielplan

Bezirksliga
BL Aufstellungen
BL Spielplan

Bezirksklasse
BK Aufstellungen
BK Spielplan

Kreisliga
KL Aufstellungen
KL Spielplan

Kreisklasse
KK Aufstellungen
KK Spielplan

Ergebnisse Bezirkseinzelmeisterschaft 2017

Entstand:

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 5. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer ELO NWZ 1 2 3 4 5 Punkte Buchh SoBerg
1. Keuth,Gerd Erich 2028 1864 4s½ 2w1 3w½ 5s1 6w1 4.0 14.5 11.25
2. Mulch,Till 1849 1617 8w1 1s0 5w1 7s1 3s1 4.0 11.0 7.00
3. Schmidt,Olaf   1703 5s1 6w1 1s½ 4s1 2w0 3.5 15.0 9.00
4. Alonzo,Desi 1704 1534 1w½ 7s½ 6s1 3w0 8s1 3.0 11.0 5.00
5. Göbel,Karl Heinz   1382 3w0 8s1 2s0 1w0 7w1 2.0 13.0 1.50
6. John,Volkmar 1759 1782 7w1 3s0 4w0 8w1 1s0 2.0 12.0 1.50
7. Strache,Rolf   1490 6s0 4w½ 8s½ 2w0 5s0 1.0 11.5 1.75
8. Hermann,Wolfgang   1178 2s0 5w0 7w½ 6s0 4w0 0.5 12.0 0.50

Bezirkseinzelmeisterschaft 2017-Partien

Bezirkseinzel 2017 findet statt 16.06. – 18.06 in Herborn

Ausschreibung Bezirkseinzel 2017

Weitere Turniere:
– HEM 2017 in Marburg, Ausschreibung auf der HSV-Homepage 25.05.-28.05.17
– Das Pfingst-Open in Marburg, Ausschreibung auf der SK Marburg-Homepage 03.06.-05.06.17

Senioren MM 1.7.2017 Herborn 10:00

Bezirks-Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2017 Ausschreibung

SENIOREN – RATING TURNIER 18.03.2017 in GLADENBACH

Am 18.03.2017 wurde im Hotel Schloßgarten in Gladenbach zum 6. Mal das Rating Turnier vom Schachbezirk 3 ausgetragen. Wie beim ersten mal in 2012 trafen sich 12 Schachfreunde um in 2 Gruppen die Meister auszuspielen. Von den Damaligen waren immerhin wieder 7 Schachspieler dabei, nämlich: Brajkovic, Göbel, Hanweg, Martens, Schlömilch, Schön und Zimmermann Ulrich. Vergleicht man von diesen „Aufrechten Sieben“ die DWZ von jetzt mit denen aus 2012, so ist für mich erstaunlich, daß sie bei mehr als der Hälfte unverändert geblieben ist; nur bei Göbel, Schön und Martens ist sie um 100 abgesunken. Das hat aber Nick Martens nicht davon abgehalten, mit 3.0 Punkten aus 5 Partien den Sieg in der Gruppe B zu erringen. Zumal er sich erst 2 Stunden vor Turnierbeginn zur Teilnahme entschlosen hatte. Und dann brachte er auch gleich noch 2 weitere Teilnehmer aus Battenberg mit; Werner Mann und Alexander Scheuermann. Nick, das war eine organisatorische und spontane Meisterleistung, herzlichen Dank dafür.
In Abwesenheit von Keuth, Böhme und Behrendt holte sich der Youngster und Newcomer Kai Wagner vom SK Marburg den ersten Platz unangefochten mit 5 aus 5. Nach langer Turnierpause von über 30 Jahren hat er offensichtlich nichts an ehemaliger Stärke eingebüßt, aber die wahren Herausforderungen stehen ihm noch bevor.
Ältester Teilnehmer war Helmut Schlömilch mit 85 Jahren, dem das Kunststück gelang, Werner Mann in einer spannenden Partie zu besiegen und sich damit den 4. Platz in der A – Gruppe zu sichern.
Gespielt wurden 5 Runden zu 15 Minuten nach Schweizer System in einer Gruppe. Die Auswertung erfolgte in 2 Gruppen, eingeteilt nach Wertungszahl.
Nach 3 Stunden war alles ausgespielt, die Sieger standen fest und erhielten Geldpreise, diesmal keine Pokale, die ja nur zu hause verstauben. Fotos wurden diesmal nicht gemacht.
Die jeweils Letzten in jeder Gruppe erhielten eine Flasche Sekt. Ein kleines aber harmonisches Turnier, das erhalten bleiben sollte. Hier noch mal die Sieger jeder Gruppe:

Gruppe A: 1. Wagner,2. Zimmermann,3. Mann, 4. Schlömilch,
5. Kicler, 6. Brajkovic
Gruppe B: 1.Martens,2.Hildebrand,3.Göbel, 4.Scheuermann,
5. Schön, 6. Hanweg

Ergebnisse Bezirkseinzelmeisterschaft Blitz 2017

Bezirksblitzeinzel 2017 Ergebnisse

SENIOREN-SCHACHTURNIERE 2017 BEZIRK 3

SENIOREN Turniere 2017

Bezirksblitzeinzel am 04.02.17 in Gladenbach

Am 04.02.2017 findet um 15 Uhr die diesjährige Bezirksblitzeinzelmeisterschaft statt in Gladenbach:
Ausschreibung Blitzeinzel 2017 Gladenbach

Bezirks-Senioreneinzel am 12.11.16 in Marburg

Bezirks-senioren-em-2016 Einladung

Bfr. Schwalm Senioren-Mannschaftsmeister 2016

J. Hagenauer, W. Behrendt, H. Siemon Sieger in Gladenbach

Am 18.06.2016 wollten 7 Mannschaften Senioren-Mannschaftsmeister im Schachbezirk 3 werden.
Dazu traf man sich in Gladenbach im Hotel Schloßgarten; Herborn mußte als Austragungsort kurzfristig absagen.
Bei der Begrüßung durch den Seniorenreferenten Dr. Ulrich Zimmermann wurde zunächst an den Schachfreund Willy Hoffmann, Waldsolms, Sfr. TuS Brandoberndorf, gedacht. Er verstarb am 03.06.2016, 6 Tage vor seinem 95. Geburtstag.

Das Turnier wurde traditionsgemäß in 5 Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten gespielt. Jede Mannschaft bestand aus 3 Schachsenioren, nur Marburg 2 bot vier Spieler auf, die sich von Runde zu Runde abwechselten. Bei 7 Mannschaften war ein Team immer spielfrei und konnte sich so über leichte zwei Mannschaftspunkte und 3 ungefährdete Brettpunkte freuen. Lediglich der spätere Sieger Bfr. Schwalm kam nicht in den Genuß dieser Bonuspunkte, so daß ihr Sieg noch höher einzustufen ist.
Beste Chancen auf den Gesamtsieg räumte der Seniorenreferent bei der Begrüßung den drei Spielern der Sfr. Battenberg ( Emmerich, Mann, Martens ) ein. Aber da sah man schon erstaunte Gesichter bei dem Vorjahressieger Stadtallendorf ( Panic, Frenzel, Böhme ), den Herbornern ( Keuth, Binde, Dezi ) und denen der Bfr. Schwalm ( Hagenauer, Behrendt, Siemon ). Sie sollten Recht behalten.
Mit dabei waren SK Marburg 1 ( Claus, Zimmermann, Brajkovic ), Marburg 2 ( Schlömilch, Hildebrand, Schön, Lütz, im Wechsel )und SK Herborn 2 (Hermann, Grunebach und der erstmalig auftretende David Smith ).

Die Vorschußlorbeeren waren dann offensichtlich eine zu große Last für die Battenberger. Sie verloren ihre ersten beiden Begegnungen gegen Bfr. Schwalm ( 1 : 2 ) und SK Herborn 1 ( 0,5 : 2,5 ) und waren damit praktisch raus aus dem Titelrennen.
Nach 2 Runden führten verlustpunktfrei Bfr. Schwalm und Stadtallendorf.
Nicht nur die kleine sondern die große Sensation gelang in Runde 3 Marburg 2. Sie schoben ganz verdient SK Marburg 1 mit 2 : 1 vom Tisch und damit wohl auch aus den Preisrängen. Da halfen auch die Bonuspunkte in der vierten Runde nicht mehr.
Nach Runde 4 war alles klar. Bfr. Schwalm war der Sieg nicht mehr zu nehmen. Stadtallendorf und Battenberg hatten in der letzten Runde die besseren Aussichten auf das Treppchen, da Herborn gegen den schon feststehenden Sieger wohl kein Megaergebnis einfahren würde.

Das ergab folgende Abschlußtabelle:
Man. Punkte Brt. Punkte TWZ
1. Bfr. Schwalm_____9:1___11,5___ 1686
2. Stadtallendorf____7:3___10,5___ 1809
3. Sfr. Battenberg____6:4___10,5___ 1846
4. SK Herborn 1_____6:4___9,5____ 1867
5. SK Marburg 1_____6:4___9,0____ 1718
6. SK Marburg 2_____4:6___5,0____ 1628
7. SK Herborn 2_____2:8___4,0____ 1209

Das Siegerteam Bfr. Schwalm erhielt einen größeren Pokal als üblich, da ja auch das Startgeld auf 10 € erhöht wurde. Für die ersten 3 Mannschaften gab es diesmal ausschließlich Spirituosen. Herr Michael Lühs vom Hotel Schloßgarten erhielt für sein problemloses Einspringen mit dem Spiellokal Pralinen. Gruppen – und Siegerfotos konnten diesmal leider wegen defekter Kamera nicht geschossen werden, aber wir kennen uns ja alle!
Unser nächstes Turnier findet am 17. September 2016 in Marburg im TC statt. Wir treffen uns dann um 14:00 Uhr, um den Blitzmeister zu krönen. Bis dann Euer

Dr. Ulrich Zimmermann, Seniorenreferent Marburg, 24.06.2016

Bezirks-Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 18.06.2016 in !Gladenbach!

Bezirks-Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2016 Ausschreibung

Bezirkseinzelmeisterschaft 2016 Ende Mai in Braunfels

Ausschreibung BEM Braunfels 2016

Senioren-Rating Turnier 12.03.16 Gladenbach

Senioren-Rating Turnier 2016 Einladung

Senioren-Turniere 2016 –Schachbezirk 3

12.3.2016 14.00 Uhr
Rating-Turnier, 2 Gruppen, in 37075 Gladenbach,
Hotel Schlossgarten, Karl-Waldschmidt-Str. 9

18.6.2016 10.00 Uhr
Senioren-Mannschaftsmeisterschaft in 35745 Herborn,
Burgerlandstr. 9

17.9.2016 14.00 Uhr
Blitz-Turnier, 10 Minuten; in 35037 Marburg,
Teichwiesenweg 15, Tennisclub

12.11.2016 10.00 Uhr
Senioren-Einzelmeisterschaft in 35745 Herborn,
Burgerlandstr. 9

Dr.Ulrich Zimmermann, Seniorenreferent Tel.: 06421/32455
Mail:

Marburg, den 08.02.2016

Sellhof – Cup (Seniorenschnellschach) am 27.02.2016 VERLEGT nach Marburg

Liebe Schachseniorinnen und – senioren im Bezirk 3,

am Samstag, dem 27.2.2016 findet in Marburg im Restaurant Sellhof um 10:00 das erste Hessische Schnellschachturnier statt, das Kolja Lotz und ich zusammen mit dem Hessischen Schachverband und dem Bezirk 3 ausrichten.
Der neue Marburger Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies hat die Schirmherrschaft über das Turnier übernommen und Pokale gestiftet.
Der beste Spieler vom Bezirk 3 bekommt immerhin 50 €.
Dies Turnier hat ja jahrelang im Frankfurter Raum stattgefunden und so war auch die Dominanz der Südhessen
Überwältigend.
Nun hoffe und wünsche ich, daß sich zahlreiche Bezirksseniorinnen und –senioren zu diesem 20 – Minuten Schnellschachturnier einfinden um ein kleines Gegengewicht zu setzen und zu zeigen, daß auch bei uns gut Schach gespielt wird.
Egal, wie gut Ihr seid, kommt einfach und bereichert das Turnier!
Das wünscht sich von ganzem Herzen

Euer Seniorenreferent Dr. Ulrich Zimmermann.

Marburg, den 27.1.2016

sellhof-cup-2016-einladung.pdf

Bezirksblitzeinzel findet am 06. Februar in Gladenbach statt!

Ausschreibung Bezirksblitzeinzel 2016

Neuer Seniorenmeister: Dr. Ulrich Zimmermann, SK Marburg

Am 14.11.15 hatten sich 20 Schachsenioren im schönen Spiellokal des SK Herborn eingefunden, um den Senioren-Einzelmeister 2015 auszuspielen. Der Vorjahresmeister Jürgen Claus, Marburg, war nicht anwesend, so daß auf jeden Fall ein neuer Titelträger am Abend den Spielsaal verlassen würde.
Seniorenreferent Dr. Ulrich Zimmermann hielt einen kurzen Rückblick auf die vergangenen 10 Jahre, die er jetzt im Amt ist. Die Arbeit bereite ihm nach wie vor viel Freude und die 4 Jahresturniere seien in Marburg, Gladenbach und nicht zuletzt in Herborn sehr gut aufgehoben und etabliert. Besonders das Team des SK Herborn, um den 1. Vorsitzenden K. H. Göbel, sei ihm in den vergangenen Jahren richtig ans Herz gewachsen. Er fühle sich hier wohl, fast wie zu Hause. Das Umfeld stimme einfach, die Atmosphäre unter den Vereinsmitgliedern sei beispielhaft und Jeder fasse mit an. Als kleinen Dank und zur Anerkennung der geleisteten Arbeit überreichte er einen Geschenkkorb ohne Korb.
Außerdem stiftete er eine Schachuhr für den Spieler, der am Ende des Turnieres seine DWZ am stärksten verbessert hat.
Auch die bestens funktionierende Unterstützung und Zusammenarbeit mit Schatzmeister Ottomar Frenzel wurde gebührend hervorgehoben.
Aber der größte Dank galt natürlich den Schachspielern selber, die erst durch ihre regelmäßige Teilnahme an den Turnieren diese so attraktiv gemacht hätten. Besondere Turniertreue wurde unserem Nestor Eberhard Hanweg bescheinigt.
Eigentlich hätte man gar nicht mehr Schach zu spielen brauchen, da eh schon alles so schön und harmonisch war, aber das geht bei passionierten Schachspielern natürlich nicht. Also wurden 5 Runden Schnellschach mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler nach Schweizer – System gespielt. Turnierleitung, Auslosung und falls nötig auch Regelkunde lagen in den Händen von Kolja Lotz und Rolf Strache.

1.jpg
Abbildung 1 DIE TEILNEHMER
v.l.n.r.: hintere Reihe: Lutz,Siemon,Hagenauer,Brajkovic,Groß,Hildebrandt,Böhme,Behrendt,Keuth,Martens,Hermann,Strache,Frenzel,Kicler
vordere Reihe: Schön,Panic,Alonzo,Binde,Zimmermann,Hanweg,Göbel

Die Favoriten sind mit Kurt Binde und Gerd Keuth vom Gastgeber SK Herborn, Jörg Hagenauer SC Bauernfreunde Schwalm, Heinrich Groß SK Marburg sowie Ottomar Frenzel und Erich Böhme SK Stadtallendorf schnell aufgezählt. Aber es drängten sich zum Erstaunen vieler andere nach vorn. Nur Binde hielt den Erwartungen stand.
Der Referent selber hatte sich bei der Begrüßung offensichtlich derart in Form gesungen, daß er beflügelt und von Nik Martens immer wieder gepusht, zusammen mit Pavo Brajkovic nach 3 Runden verlustpunktfrei an der Spitze lag. Zu dem Zeitpunkt hatten Keuth, Groß, Binde und Hagenauer schon wichtige Punkte liegengelassen. Besonders Brajkovic sorgte für Aufsehen. Hatte er doch in den ersten 3 Runden drei der „ BIG FIVE „, nämlich Keuth, Böhme und Groß nacheinander besiegt.
Runde 4 brachte die glückliche Vorentscheidung für Zimmermann, der gegen Brajkovic erst ein einzügiges Matt trotz Kiebitzschmunzeln nicht sah und dann in verlorener Stellung durch einen unmöglichen Springer-Königszug des Gegners doch noch den Punkt einfuhr. Inzwischen hatte sich auch Jacob Kicler durch einen Sieg gegen Groß weit nach vorne gearbeitet.
In Runde 5 benötigte Zimmermann nur noch ein Remis zum Gesamtsieg und holte dieses Ergebnis auch gegen Kicler. Ja, …An Tagen wie diesen…
Kurt Binde bediente sich in der letzten Partie gegen Keuth endlich an dessen einstehendem Läufer, und errang so Platz 2. Brajkovic trotzte in einem gleichstehenden Endspiel gegen Hagenauer dessen Gewinnversuchen und war damit Dritter in der Gesamtwertung.
Das führte zu folgendem Endstand: 1. Zimmermann 4.5; 2. BINDE 4.0; 3. Brajkovic 3.5; 4. Kicler 3.5; 5. Frenzel 3.5; 6. Keuth 3.0 und 7. Hagenauer 3.0.
Die Schachuhr erspielte sich Kicler mit einer DWZ – Verbesserung um 40 Punkte. Der Nestorenpreis ging an Eberhard Hanweg von TuS Brandoberndorf.
Vor der Siegerehrung ausgiebiges Kaffeetrinken und überall zufriedene Gesichter. Wir sehen uns im Neuen Jahr hoffentlich beim Hessischen Seniorenturnier SELLHOF CUP am 27.Februar2016 um 10:00 Uhr im Restaurant Sellhof in Marburg, Oberer Rotenberg 47.

2.jpg
Abbildung 2 Die Sieger, v.l.n.r.: Brajkovic 3. Platz, Hanweg Nestorenpreis, Dr. Zimmermann 1. Platz, Binde 2. Platz

Marburg, 16.11.2015 Dr. Ulrich Zimmermann, Seniorenreferent

Saison 2015/16

Die neue Saison steht vor der Tür, hier gibt es alle Unterlagen:

Allgemein
Viererpokal 2017 Spielmodi
Terminplan für alle Bezirksveranstaltungen
Spiellokale
Liste der Mannschaftsführer Teil 1
Liste der Mannschaftsführer Teil 2
Ausschreibung Ligen 2015/16

Bezirksoberliga
BOL Aufstellungen
BOL Spielplan

Bezirksliga
BL Aufstellungen
BL Spielplan

Bezirksklasse
BK Aufstellungen
BK Spielplan

Kreisliga
KL Aufstellungen
KL Spielplan

Kreisklasse
KK Aufstellungen
KK Spielplan

BEZIRKSSENIOREN-MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2015: Neuer Meister: SK Stadtallendorf ( Panic, Frenzel, Böhme )

Am 27.6.15 wurde in Herborn im Vereinslokal in der Burgerlandstr. 9 der neue Mannschaftsmeister im Bezirk 3 gesucht. 27 Schach-Senioren hatten sich zu 9 Mannschaften eingefunden, um dem „alten Meister“ SC Bauernfreunde Schwalm den Rang abzulaufen.
Zu den Favoriten zählten nach TWZ-Durchschnitt: SK Marburg 1 (1873 ), SK Stadtallendorf ( 1804 ), Sfr. Battenberg ( 1791 ), SK Herborn 1 ( 1782 ) und Bfr. Schwalm ( 1668 ). Das zahlenmäßig stärkste Kontingent stellte der SK Marburg mit 3 Mannschaften.
Es wurden 5 Runden nach Schweizer-System mit 25 Minuten pro Partie gespielt. Als Schiedsrichter, ein Novum bei den Seniorenturnieren, fungierte unser aller bekannter Kolja Lotz, der seine Aufgabe hervorragend meisterte. Unterstützt wurde er in der Turnierleitung von den „Einheimischen“ Rolf Strache, G. Erich Keuth und K. Heinz Göbel. Es muß eigentlich nicht erwähnt werden, daß auch diese beste Arbeit leisteten. Die Angelegenheiten der Küche waren, wie immer, in den versierten Händen der Spielerehefrauen KGB ( Keuth, Göbel, Binde ). Vielleicht warens auch nur Zwei, aber dann hätte KGB nicht gepaßt. Auf jeden Fall waren alle Teilnehmer mit Speis und Trank voll zufrieden und brachten das auch mit Applaus lautstark zum Ausdruck. Auch lautstark begrüßt wurde die Mannschaft von den Sfr. Battenberg ( Mann, Zarges, Martens ), die schon lange kein Bezirks-Turnier mehr besucht hatte. Nik hatte sich stark gemacht und eine gute, und wie sich am Ende auch rausstellte, erfolgreiche Truppe mitgebracht. Nun zum Turnierverlauf.
Alle Mannschaften hatten streng nach TWZ die Brettreihenfolge aufgestellt. Nur SK Stadtallendorf wählte hier die umgekehrte Reihenfolge. Das sollte nach Möglichkeit vermieden werden.
Bei 9 Mannschaften war immer eine spielfrei. Dies war in der ersten Runde die gemischte Mannschaft mit Rittel, J. Grunebach und Hanweg.
In der zweiten Runde verlor Herborn 1 gegen Sfr. Battenberg und in Runde 3 Marburg 1 gegen Herborn 1.
Nach dem Mittagessen ging SK Stadtallendorf verlustpunktfrei ( 6 ) in die beiden letzten Runden, gefolgt von Bfr. Schwalm ( 5 ), SK Marburg 2 ( 4 ), Sfr. Battenberg ( 4 ) und SK Marburg 1 ( 4 ).
In der 4. Runde hielt SK Stadtallendorf Bfr. Schwalm mit 2,5 : 0,5 nieder und verteidigte damit souverän die Spitze.
In der abschließenden 5. Runde war noch vieles möglich zwischen Stadtallendorf, Herborn und Battenberg, die in dieser Reihenfolge die Tabelle anführten. Doch Können und Losglück veränderten die Reihenfolge noch. Der „ Könner „ war Ottomar Frenzel, der seine Mannschaft mit seinem Sieg gegen K. Binde verlustpunktfrei auf den 1. Rang im Endresultat hob. Das Losglück hatte Bfr. Schwalm, die in der 5. Runde durch spielfrei noch 2 Punkte einfuhren und damit noch auf den 3. Endplatz vorrückten. Den 2. Platz erreichten verdient die Sfr. Battenberg, die ihre letzte Begegnung gegen Marburg 1 mit 2 : 1 gewannen.
Also Endstand:
1. SK Stadtallendorf ( Panic,Frenzel, Böhme ) 10 : 0 Mannschaftspunkte
2. Sfr. Battenberg ( Mann, Zarges, Martens ) 8 : 2
3. Bfr. Schwalm ( Hagenauer J., Behrendt, Siemon ) 7 : 3
4. SK Herborn 1 ( Keuth, Binde, Göbel ) 6 : 4
5. SK Marburg 1 ( Claus, Groß, Zimmermann ) 5 : 5
6. SK Marburg 2 ( Kicler, Schlömilch, Kröger ) 4 : 6
7. SK Marburg 3 ( Brajkovic, Schön, Hildebrandt ) 4 : 6
8. SK Herborn 2 ( Alonzo D., Herges, Hermann ) 4 : 6
9. Mixed ( Rittel, Grunebach J., Hanweg ) 2 : 8

Siegerehrung und Fotos, Sonderpreis für O. Frenzel mit 4,5 : 0,5 am 2. Brett, nur übertroffen von U. Zimmermann mit 5 : 0, allerdings am 3. Brett dafür aber erstmalig mit Schlips, Getränkeprämien für Punktlieferanten : Hanweg, Grunebach und Hermann, Dank an Verein SK Herborn und Sponsor H. Schlömilch, der massenhaft Wein und 1 CD mit Seemannsliedern für Ottomar spendete. Und eins ist sicher, die Sfr. Battenberg werden bestimmt wiederkommen.

Dr. Ulrich Zimmermann, Seniorenreferent Marburg, den 22.7.2015

Seniorenblitzeinzelmeisterschaft 17.09.15 in Marburg

Ausschreibung Seniorenblitzeinzelmeisterschaft 17.09.15 in Marburg

Mark Saßmannshausen ist Bezirksmeister 2015!

Mark Saßmannshausen ist neuer Bezirksmeister vor Gerd Keuth und Volkmar John. Die Ratingpreise gehen an Desi Alonzo (U1800) und Klaus Kohlmeyer (U1600).

Paarungen

Rangliste

Partien

Bezirks-Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2015 findet Samstag, 27.06.15 in Herborn statt

bezirks-senioren-mannschaftsmeisterschaft-2015-ausschreibung.pdf

Marburger Pfingstopen 23.05. – 25.05. und Bezirkseinzel 04.06. bis 07.06. in Braunfels

Ausschreibung Bezirkseinzelmeisterschaft 2015 in Baaunfels

Ausschreibung Pfingstopen 2015 in Marburg

Bericht Senioren-Rating Turnier 14.3.15 Gladenbach

Am 14.3.15 trafen sich im Hotel Schloßgarten in Gladenbach 11 Schachsenioren, um die neuen Meister im Rating-Turnier auszuspielen. Um 2 gleichgroße Gruppen zu bilden, spielte Schiedsrichter Kolja Lotz in der B-Gruppe außer Konkurrenz mit. Es wurden in beiden Gruppen 5 Runden Schnellschach, Jeder gegen Jeden, gespielt. Pro Partie hatte der Spieler 20 Minuten Bedenkzeit.

Die A-Gruppe war mit Gries, Hagenauer, Mann und Behrendt stark besetzt. Schlömilch und Brajkovic, als alte Turnierhasen, wollten jedoch auch mitmischen. In der 1. Runde nur Favoriten-Siege. In Runde 2 gewann Behrendt gegen Hagenauer und Brajkovic gegen Schlömilch. Gries und Mann trennten sich remis. In Runde 3 behielt Brajkovic auch gegen Behrendt die Oberhand genauso wie in Runde 4 gegen Mann. Damit war er ein echter Anwärter auf einen Platz auf dem Treppchen. An der Spitze zog Gries einsam seine Siegeskreise und gab nur 1 Remis gegen Mann ab. In der letzten Runde fiel die Entscheidung um Platz 2 und 3 zwischen Hagenauer und Brajkovic. Hier behielt Hagenauer die Oberhand und sicherte sich durch bessere Wertung Platz 2 vor Brajkovic. Also Reihenfolge: Gries, Hagenauer, Brajkovic, Mann, Behrendt und Schlömilch, dem heute einfach nichts gelingen wollte.

In Gruppe B waren nach Wertungszahl Schön und Hildebrandt ganz vorne zu erwarten. Nach vergangenen Turnierergebnissen durfte aber auch Siemon ein ernstes Wörtchen um den Titel mitreden. Und so kam es dann auch. Hildebrandt und Siemon beherrschten die Konkurrenz deutlich und lagen nach 4 Runden mit jeweils 4 Punkten uneinholbar an der Spitze. In der direkten Begegnung trennten sie sich unentschieden und waren auch in der Sonneborn-Berger Wertung gleichauf, sodaß der erste Platz an Hildebrandt ging, warum auch immer ( ich war nicht dabei ), vielleicht weil Siemon 3 mal Weiß und Hildebrandt nur 2 mal Weiß hatte. Hinter diesen Beiden liefen ein: Lütz als Dritter, dann Schön, Hanweg und Lotz ohne Wertung. Für Hildebrandt der erste Pokal und seine Erfolgskurve ist deutlich ansteigend, weiter so, Georg!

Alles in Allem ein rundes Turnier mit Freude und ohne Probleme, das hat natürlich Kolja Lotz, den Schiedsrichter besonders gefreut. Ihm einen herzlichen Dank, genauso wie dem Schachklub Gladenbach für die “Ausrüstung“ und dem Hotel Rosengarten für die “Einrichtung“ und gute Verpflegung.

Marburg, den 24.3.15 Dr. Ulrich Zimmermann, Seniorenreferent

Seniorenturniere 2015

Seniorenturniere 2015

Auslosung Viererpokal 2014/15 online

Die Auslosung des diesährigen Viererpokals ist online. Wegen der geringen Teilnehmerzahl entfällt die erste Runde und es geht los am 08. November:

Viererpokal 2014/15

Schnellschachturnier am Samstag, 13.09. zum Saisonstart

Pünktlich zum Saisonstart findet am 13.09. in Marburg ein 7-rundiger Schnellschachturnier statt.

Ausschreibung Saisonstart-Turnier Marburg

Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft am 29.11.2014 in Gladenbach ABGESAGT

Die Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft findet am 29.11.2014 in Gladenbach statt!

Update: Aufgrund von keiner verbindlichen Anmeldung fällt das Turnier aus!

Blitzmannschaft 2015 Ausschreibung

Anton Peter ist neuer Bezirkseinzelmeister!

Anton Peter konnte sich vergangenes Wochenende mit 4 von 5 Punkten durchsetzen vor Gerd Keuth und Felix Hilgert. Die Ratingpreise gingen an Till Mulch vom SK Herborn (U1800) und an den Butzbacher Alfred Budeck (U1600).

Abschlusstabelle BEM 2014
Einzelergebnisse BEM 2014

Bezirks-Einzelmeisterschaft 2014 findet vom 19. bis 22. Juni in Braunfels statt

Ausschreibung BEM2014.pdf

Bezirks-Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2014 findet am 5. Juli in Herborn statt

Die Bezirks-Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2014 findet am 5. Juli in Herborn statt.

Näheres dazu in der Ausschreibung:
bezirks-senioren-mannschaftsmeisterschaft-2014.pdf

4er-Pokal: Marburg und Echzell qualifiziert für Hessenpokal

Ergebnisse Viererpokal

Ausschreibung Bezirks-Blitz-Einzel

Am 15.02. findet in Gladenbach die Blitz-EM des Bezirks statt.

Ausschreibung Blitzeinzelmeisterschaft

Absage Frauen-Bezirks-Meisterschaften mangels Spielerinnen

Leider liegen bis heute keine Anmeldungen für die Frauen-Bezirks-Meisterschaften 2013 vor, daher werden diese abgesagt. In der Ausschreibung war eine Mindestanzahl von vier Spielerinnen für die Durchführung der Meisterschaft vorgesehen.

31 Teilnehmer bei der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft im Schnellschach

Wie schon im vergangenen Jahr fanden am 5. Oktober die Bezirksjugend Einzelmeisterschaften in Butzbach statt.

Insgesamt folgten 31 Kinder und Jugendliche aus 6 verschiedenen Vereinen der Einladung, genauso viele wie im Jahr zuvor.

Die Verantwortlichen des SC Butzbach sorgten für hervorragende Spielbedingungen. Den kompletten Artikel ’31 Teilnehmer bei der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft im Schnellschach‘ anzeigen »

Ergebnisse Viererpokal 2013/2014

Die Ergebnisse der ersten Runde des Viererpokals sind online.

Jugendbezirksschnellschacheinzelmeiserschaft und Qualifikationsturnier zu den Hessischen Jugend-Einzelmeisterschaften 2014

Das Qualifikationsturnier des Bezirk 3 Lahn/Eder zu den Hessischen Jugend-Einzelmeisterschaften 2014 findet am 23. und 24. November in Marburg statt:
Ausschreibung Quali HJEM

Die Jugendbezirksschnellschacheinzelmeiserschaft 2013 findet am 5. Oktober in Butzbach statt:
Ausschreibung Jugendeinzelmeisterschaft im Schnellschach

Viererpokal 2013/2014

Die Ausschreibung zum Viererpokal ist da. Ergebnisse werden wieder rechts im Menü aufrufbar sein

Ausschreibung Viererpokal 2013/2014

Ausrichter für Damenmeisterschaften 2013 gesucht

Der Bezirk sucht noch einen Ausrichter für die Bezirks-Damenmeisterschaften 2013.

Geplant ist an einem Wochenende Turnier- und Blitzschach sowie ggf. noch eine Schnellschachmeisterschaft auszuspielen.

Termin würde dann zwischen dem Ausrichter und dem Damenschachreferenten abgestimmt.

Neue Sieger beim Senioren-Rating Turnier 2013

Um es vorwegzunehmen: der 26.3.13 in Gladenbach war nicht der Tag des Seniorenreferenten Ulrich Zimmermann und auch nicht der des Herborners Karl-Heinz Göbel. Beide landeten weit abgeschlagen in ihren Gruppen und konnten sich nur mit den anderen freuen. Wer waren diese Anderen? Ja, diese Anderen waren diesmal wirklich die Anderen. Es war der Tag der Ältesten der Älteren und der der Newcomer. Dazu gehören Gerd Neef, Sieger der Gruppe B, und Jürgen Claus, Erster in der Gruppe A. Neef,Sfr. Wetzlar, schon urlange bei unseren Senioren-Turnieren dabei, hatte 3 Tage nach seinem 83-sten Geburtstag, seine Schachsternstunde. Er hatte auch in der Vergangenheit schon immer sehenswerte Partien gespielt, aber das letzte Quäntchen hatte oft gefehlt. Deswegen diesmal sein Sieg hochverdient; ich gratuliere, Gerd! Neef war von seinem Sieg selber so überrascht,daß er noch vor der Siegerehrung das Turnier verließ und erst zu Hause telefonisch vom Referenten über seinen 1. Platz informiert wurde. Der Zweite in der Gruppe B, Georg Hildebrand SK Marburg, war Neuling bei den Senioren. Sein erster Auftritt und gleich Zweiter, donnerwetter, Georg, was gibt das erst 2014? Der Dritte in B war der allseits bekannte Pavo Brajkovic. Fairerweise muß man zu den ersten 3 Plätzen sagen, dass alle Drei 3,5 Punkte aus 5 Partieen zu 25 Minuten hatten und nur die Feinwertung über die Reihenfolge entschied. Auch der 79-jährige Eberhard Hanweg wird diesen Schachtag sicher lange in guter Erinnerung behalten. Ihm gelang das Kunststück mit Siegen gegen Hermann und Göbel, beide SK Herborn, gegen wertungsmäßig deutlich höher liegende Gegner zu punkten; und das 3 Tage vor seinem Geburtstag. Also, Schachfreunde, spielt die Turniere um Euren Geburtstag herum, dann habt Ihr Erfolg.
Zurück zur Gruppe A. Zweiter wurde Erich Böhme, der sich diesmal dem sicheren Spiel von Claus beugen musste und den 3. Platz erreichte wiederum ein Oldie, der 81-jährige Helmut Schlömilch, SK Marburg. Diesmal stimmte es jedoch mit dem Geburtsdatum nicht ganz.
Fotos, Siegerehrung mit Preisen, das kennt ihr ja alles, war wie immer, nur daß Gerd fehlte. Das holen wir beim nächsten Turnier am 15.6.13 in Herborn zur SMM nach. Du musst dann aber auch kommen, Gerd! Bis dann,

Euer Ulrich Zimmermann

Pfingstopen und Bezirkseinzelmeisterschaft 2013: Endergebnis

Die Endergebnisse und Einzelergebnisse des Pfingstopen/Bezirkseinzelmeisterschaft 2013 ist da:

Endstand Pfingstopen 2013
Einzelergebnisse

Die Partien werden in den kommenden Tagen hochgeladen.

Gerhard Orwatsch ist Bezirks-Blitzmeister 2013!

Am Samstag, den 6.4.13 fand im Hotel „Schloßgarten“ in Gladenbach die Blitzeinzelmeisterschaft des Bezirks III Lahn/Eder statt.
Turnierleiter Kolja Lotz konnte 16 Teilnehmer aus sechs Vereinen begrüßen, die in einem Rundenturnier den stärksten Blitzer des Bezirks ermittelten. Wetzlar und der Gastgeber Gladenbach stellten mit je vier Aktiven die stärksten Kontingente. Nach 15 Runden, …
Den kompletten Artikel ‚Gerhard Orwatsch ist Bezirks-Blitzmeister 2013!‘ anzeigen »

Pfingstopen + Bezirkseinzelmeisterschaft 2013 von Sa. 18.05. bis Mo. 20.05. in Marburg

Termine:
1. Runde Samstag 18.05.2013 09:00 Uhr
2. Runde Samstag 18.05.2013 14:45 Uhr
3. Runde Sonntag 19.05.2013 09:00 Uhr
4. Runde Sonntag 19.05.2013 14:45 Uhr
5. Runde Montag 20.05.2013 09:00 Uhr
6. Runde Montag 20.05.2013 14:45 Uhr

Spielort: Bürgerhaus Marburg-Wehrda, Freiherr vom Stein Str. 1

Modus: 6 Runden Schweizer System, ELO- und DWZ-Auswertung

Bedenkzeit: 2 Stunden / 40 Züge + ½ Stunde / restliche Züge

Anmeldung:
-Sa. 18. Mai bis 8:45 vor Ort
-oder per Mail:
-oder per E-Mail:
-oder telefonisch: Thomas Thimm, 06421/41772

Startgeld: Gäste 10 €, Jugendliche (bis 18 Jahre) 5 €, Mitglieder des SK Marburg frei

SK Marburg-Preise:
1. Platz 120€, 2. Platz 80€, 3. Platz 50€, 4. Platz 30 €
Sonderpreise (jeweils 30€, ab 5 Teilnehmern pro Gruppe):
-DWZ unter 1800
-DWZ unter 1400
-Bester über 60 Jahre
-Bester unter 18 Jahre
-Beste weibliche Spielerin
Es gibt keine Preisdoppelung bei den SK Marburg-Preisen.

Preise Bezirkseinzelmeisterschaft:
-1. Platz Urkunde + 80 € und Startgeld frei für HEM 2014
-2. Platz Urkunde + 50 €
-3. Platz Urkunde + 30 €
-Bester Spieler DWZ bis 1600: Urkunde + 25 €
-Bester Spieler DWZ bis 1800: Urkunde + 25 €
Doppelpreise sind nicht möglich.

Turnierleitung: NSR Kolja Alecsander Lotz

Veranstalter: Schachklub Marburg 1931/72 e.V.

Für das leibliche Wohl während des Turnieres wird gesorgt.

Bezirks-Blitzeinzelmeisterschaft findet am 06.04.13 statt

Die diesjährige Bezirks-Blitzeinzelmeisterschaft findet am 06.04.13 um Uhr 14:00 in Gladenbach statt.

Ausschreibung Bezirks-Blitzeinzelmeisterschaft 2013 Gladenbach

Viererpokal: Butzbach und Biebertal im Finale

Ergebnisse Viererpokal 2012/13

Viktoria Hauk und Elena Wallrabenstein Bezirksmeisterinnen 2012

Heute fand in Braunfels die Bezirks-Frauen-Einzelmeisterschaft und die Bezirks-Frauen-Blitz-Einzelmeisterschaft statt. Während sich Elena Wallrabenstein (Schachvereinigung Oberhessen Echzell e.V.) den Titel im Turnierschach holte wurde Viktoria Hauk (Biebertaler Schachfreunde e.V.) im Blitz Bezirksmeisterin. Maja Wallrabenstein (Schachvereinigung Oberhessen Echzell e.V.) wurde in beiden Turnieren jeweils Dritte.

Qualifikationsturnier für die HJEM 2013

Vom 24-25. November fand in der JH Marburg das Qualifikationsturnier des Bezirks 3 für die Hessischen Jugend Einzelmeisterschaften 2013 statt. Leider gab Den kompletten Artikel ‚Qualifikationsturnier für die HJEM 2013‘ anzeigen »

Jörg Hagenauer von den Bauernfreunden Schwalm ist neuer Seniorenmeister!

Diesmal war vieles anders. Beim letzten Senioren-Schachturnier in diesem Jahr- der Senioren-Einzelmeisterschaft in Herborn – kam keiner der letztjährigen drei Preisträger aufs Treppchen.

Den kompletten Artikel ‚Jörg Hagenauer von den Bauernfreunden Schwalm ist neuer Seniorenmeister!‘ anzeigen »

Bezirksjugendblitzeinzelmeisterschaft findet am 15.12. in Gladenbach statt

Die diesjährige Bezirksjugendblitzeinzelmeisterschaft findet am 15.12.2012 in Gladenbach statt.

Ausschreibung

Bezirks-Frauen-Einzelmeisterschaft 2012 findet am 29. und 30. Dezember in Braunfels statt; am Abend des 29.Dezember wird zusätzlich die Bezirks-Frauen-Blitz-EM 2012 ausgetragen

Die Schachfreunde Braunfels richten die Bezirks-Frauen-Einzelmeisterschaft und Bezirks-Frauen-Blitz-Einzelmeisterschaft am 29. und 30. Dezember im Nebengebäude des Haus des Gastes aus.

Den kompletten Artikel ‚Bezirks-Frauen-Einzelmeisterschaft 2012 findet am 29. und 30. Dezember in Braunfels statt; am Abend des 29.Dezember wird zusätzlich die Bezirks-Frauen-Blitz-EM 2012 ausgetragen‘ anzeigen »

Bezirkssenioreneinzelmeisterschaft am 24.11.12 in Herborn

Die diesjährige Bezirkssenioreneinzelmeisterschaft findet am 24.11.2012 in Herborn statt. Eingeladen sind alle Damen ab 55 und alle Herren ab 60 im Bezirk.

Ausschreibung

Ausrichter für Bezirks-Frauen-EM 2012 gesucht

Aktuell wird noch ein Ausrichter für die Bezirks-Frauen-EM 2012 gesucht. Den kompletten Artikel ‚Ausrichter für Bezirks-Frauen-EM 2012 gesucht‘ anzeigen »

Bericht des kommisarischen Jugendleiters über die Bezirksjugend-Einzelmeisterschaft in Butzbach

Bezirk 3 Lahn-Eder Jugend Einzelmeisterschaften 2012

Nach jahrelangem Ausfall fanden in diesem Jahr am 6. Oktober die Bezirksjugend Einzelmeisterschaften in Butzbach statt.

Den kompletten Artikel ‚Bericht des kommisarischen Jugendleiters über die Bezirksjugend-Einzelmeisterschaft in Butzbach‘ anzeigen »

Jugendliga 2012: Wetzlar mit blütenweißer Weste vorne

In der Jugendliga 2012 scheint der Vizemeister von 2011 die Abstinenz des 2011er Meister (Biebertaler Schachfreunde) zu nutzen und einem klaren Start-Ziel-Sieg entgegenzusteuern. Den kompletten Artikel ‚Jugendliga 2012: Wetzlar mit blütenweißer Weste vorne‘ anzeigen »

Elena Wallrabenstein von der Schachvereinigung Oberhessen Echzell e.V. ist Bezirks-Frauen-Schnellschachmeisterin

Elena Wallrabenstein von der Schachvereinigung Oberhessen Echzell e.V. hat die Bezirks-Frauen-Schnellschachmeisterschaft 2012 gewonnen.

An der im Rahmen der Hessischen Meisterschaft ausgetragenen Bezirksmeisterschaft nahmen vier Spielerinnen aus dem Bezirk 3 teil.

Leider beteiligte sich aber außer dem Ausrichter – der Schachvereinigung Oberhessen Echzell e.V.  – kein weiterer Verein aus dem Bezirk an der Meisterschaft.

Hoffentlich wird dies in Zukunft anders werden !

Jugendliga 2012: Brandoberndorf nach 1.Spieltag Tabellenführer

Der 1.Spieltag der Jugendliga 2012 wurde am vergangenen Samstag gespielt. Tus Brandoberndorf konnte sich mit Siegen gegen Gladenbach und Heuchelheim an die Tabellenspitze setzen. Zweiter sind die Sfr. Wetzlar, die gegen Butzbach gewannen aber nur einmal spielten. Auf dem 3.Platz liegt derzeit der SC Butzbach, der gegen die SV Oberhessen gewinnen konnte aber gegen Wetzlar verlor. Den 4.-5. Platz teilen sich der SC Heuchelheim und  die SV Oberhessen während der SC KS Gladenbach derzeit den 6. und letzten Platz belegt. Nächster Spieltag ist am 1.September in Brandoberndorf und Wetzlar.

Jugendliga 2012: SC Butzbach 2000 gewinnt 3:1 gegen SVG Oberhessen Echzell

Die Jugendliga startete am vergangenen Samstag in die neue Saison. Der SC Butzbach 2000 konnte hierbei den im Januar neugegründeten Verein SVG Oberhessen Echzell mit 3:1 besiegen.

Hier die Einzelergebnisse:

1.Brett: Florian Reichelt – Sonja Wallrabenstein 1:0

2.Brett: Adrian Röhm – Maja Wallrabenstein 0:1

3.Brett: Robin Reichelt – Hanna Springer 1:0

4.Brett: Henro Bilsing – Liam Völkel 1:0

Bezirkseinzelmeisterschaft 2012

Schach in Marburg + Bezirks-Einzelmeisterschaft 2012 (Schachbezirk 3)

vom Sa. 26. bis Pfingst-Mo. 28. Mai 2012

Hier geht es zur Ausschreibung

Bezirks-Senioren-Einzelmeisterschaft

Liebe Seniorinnen und Senioren!

Hiermit lade ich Sie herzlich ein zur Teilnahme an den Bezirks-Senioren-Einzelmeisterschaften am Samstag, dem 12.11.2011 in Herborn.

Nähere Informationen siehe : Bezirks-Senioren-Einzelmeisterschaft

Jugend-Nordkreis-Einzelmeisterschaft in Marburg

Am Samstag, den 29. Oktober 2011, veranstaltet der Schachklub Marburg 1931/72 e.V. ein offene Jugend-Nordkreis-Einzelmeisterschaft für Jugendliche und Kinder bis Jahrgang 1993. Gespielt werden 7 Runden nach Schweizer System mit 15 Minuten Bedenkzeit.

Den kompletten Artikel ‚Jugend-Nordkreis-Einzelmeisterschaft in Marburg‘ anzeigen »

Peter-Zöfel-Pokal in Marburg

Am Sonntag, den 20. November 2011, veranstaltet der Schachklub Marburg 1931/72 e.V. ein Schnellschachturnier zum Gedenken an das langjährige Schachmitglied Peter Zöfel.

Den kompletten Artikel ‚Peter-Zöfel-Pokal in Marburg‘ anzeigen »

Bezirkseinzelmeisterschaft 2011

Frank Bauch neuer Einzelmeister

Traditionell finden die Bezirksmeisterschaften des Bezirks Lahn/Eder im Vereinsheim der Schachfreunde/Anderssen Wetzlar statt, die auch in diesem vom 24. bis 26. Juni für die Organisation verantwortlich zeichneten. Um Haaresbreite konnte sich in dem 10 Teilnehmer (Vorjahr: 19) umfassenden Feld Frank Bauch (SC Königsspringer Gladenbach) mit 3,5 Punkten aus 5 Begegnungen  durchsetzen, der nur dank besserer Feinwertung Vorjahressieger und Lokalmatador Roman Hild auf Platz 2 in der Tabelle verwies. Es folgen die ebenfalls punktgleichen Olaf Schmidt und Peter Anton mit je 3 Zählern. Weitere Tabellen, Partienotationen sowie Fotos finden sich auf der Vereinsseite.

Den kompletten Artikel ‚Bezirkseinzelmeisterschaft 2011‘ anzeigen »

Senioren Mannschaftsmeisterschaft 2011

Liebe Seniorinnen und Senioren!
Hiermit lade ich Sie herzlich ein zur Teilnahme an den Bezirks-Senioren- mannschaftsmeisterschaften am Samstag, dem 2.7.11 in Herborn. Nicht wie
ursprünglich angekündigt am 18.8.11 .

Bei Interesse an dem Turnier bitte ich auch Teilnehmer, die keine komplette Mannschaft stellen können, anzureisen. Wir werden dafür sorgen, dass alle in Kombi-Mannschaften unterkommen. Versprochen!

Die Ausschreibung im Detail finden Sie in der Anlage.

Mit freundlichen Grüssen
Ulrich Zimmermann, Seniorenreferent Bezirk 3

Bezirkseinzelmeisterschaft 2011

die Schachfreunde Wetzlar richten dieses Jahr unsere Bezirkseinzelmeisterschaft aus. 1. Runde startet am 24.06.2011 um 19.00 Uhr, letzte Runde 26.06.2011 15.00 Uhr. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und können sicher sein: die Sfr. Anderssen Wetzlar machen das richtig gut. Danke. Hilfreich wäre eine rechtzeitige Voranmeldung, näheres findet Ihr in der Ausschreibung

Saisonanmeldung, Bezirkseinzelmeisterschaft, Jugendliga, Einzelergebnisse

Bezirksoberliga, Bezirksklasse, Kreisliga, Ausschreibungen

  • Die Ergebnisse des heutigen Spieltags der Bezirksoberliga, Bezirksklasse und Kreisliga sind da.
  • Außerdem online: Die Ausschreibung zur Bezirkseinzelmeisterschaft am 18.-20.06.2010 in Wetzlar.
  • Hier eine Übersicht der diesjährigen Seniorenturniere des Bezirks. Rückfragen und Anmeldungen zu den Turnieren gehen an unseren Seniorenreferenten Dr. Ulrich Zimmermann.
    1. Mannschaftsmeisterschaft am Samstag, dem 12.6.10 in Herborn, 10.00 Uhr
    2. Nord/Süd Vergleichskampf am Samstag, dem 25.9.10, Gladenbach,14.00 Uhr
    3. Blitz-Einzelmeisterschaft (5 Min.) am Samstag,dem 23.10.10, Marburg, 11.00
    4. Einzelmeisterschaft am Samstag, dem 20.11.10 in Herborn, 10.00 Uhr

Bezirksoberliga, Bezirksliga, Kreisliga, Einzelergebnisse, Turnierergebnisse

Bezirksoberliga, Bezirksklasse, Kreisliga, Viererpokal

Die heutigen Rundenergebnisse aus Bezirksoberliga, Bezirksklasse und Kreisliga sowie die Auslosung für den Viererpokal (1. Runde: 26.09.2009) sind online.

Bezirkseinzel, Ausschreibung

  • Die diesjährige Einzelmeisterschaft des Bezirks fand vom 19. bis 21. Juni in Wetzlar statt. Ergebnisse, Bilder und Partien finden sich wie gewohnt auf der Homepage des Gastgebervereins Sfr./Anderssen Wetzlar, bei dem wir uns an dieser Stelle für die Ausrichtung des Turniers und Bereitstellung der Inhalte bedanken möchten.
  • Am 12. September richten die Biebertaler Schachfreunde ihren Dünsbergpokal für Kinder und Jugendliche aus.

Bezirksliga, Kreisliga, Einzelergebnisse, Ausschreibung

Jugend-Quali

Endtabellen und Partien der Bezirks-Jugendeinzelmeisterschaften mit Qualifikation für die hessische Einzelmeisterschaft sind online.

Ergebnisse Jugend und Viererpokal

Jetzt online: Die Einzelergebnisse der Jugendliga, Tabellen von den Bezirksblitzeinzelmeisterschaften der Jugend sowie die Ergebnisse und nächsten Paarungen des Viererpokals.

Ergebnisse, Ausschreibungen

Mannschaftsmeldung, Ausschreibung

Bezirkseinzel, Bezirksliga, Bezirksklasse

  • Die diesjährige Bezirks-Einzelmeisterschaft findet vom 06. bis 08. Juni in Wetzlar statt. Der Ausschreibung zufolge wird besondere Rücksicht auf alle Schachfreunde genommen, die sich für die parallel stattfindende Fußball-EM-Übertragung interessieren.
  • Weiterhin sind die Ergebnisse des gestrigen Bezirksliga– und Bezirksklassen-Spieltags sind online.

Einzelergebnisse, Viererpokal

  • Die Einzelergebnisse der 6. Bezirksliga– sowie der 4. Bezirksklassen-Runde sind online.
  • Ebenso stehen nun die Ergebnisse der dritten und letzten Runde des Viererpokals bereit. Die Mannschaften von Sfr. Wieseck und SK Marburg haben sich für den Hessenpokal qualifiziert. Weiterhin möchten wir der SSG Hungen/Lich gratulieren zum Erreichen des Viertelfinales auf Bundesebene.

Jugendleitersitzung, Kader, Blitzeinzel, Jugendliga

Einige aktuelle Ausschreibungen und Einladungen des Bezirks:

  • Bereits am 12.01.2008 findet eine Jugendleitersitzung in Fellingshausen statt, zu der herzlich eingeladen wird.
  • Außerdem hat die Jugendleiterin ein Anschreiben zur Jugendkader-Nominierung 2008 veröffentlicht. Die Jugendleiter des Bezirks sollen ihre Wunschkaderspieler bis zum 30.01.2008 melden.
  • Die Bezirks-Blitzeinzelmeisterschaft mit Qualifikationsmöglichkeit für des HSV-Blitzmeisterturnier 2008 wird am 09.02.2008 in Schwalmstadt-Ascherod ausgetragen.
  • Die Ausschreibung zur Jugendliga-Saison 2008 ist online. Der Anmeldeschluss wurde auf den 12.02.2008 verlegt.

Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft

Ein Ausrichter ist gefunden: Am 24. November (Achtung, Terminänderung!) findet in Gladenbach die diesjährige Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft statt.

Seniorenblitzeinzel, Ausrichtersuche Mannschaftsblitz

  • Am 20.10. findet in Marburg erstmals im Bezirk 3 eine Blitz-Einzelmeisterschaft der Senioren statt.
  • Für die diesjährige Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft wird ein Ausrichter gesucht. Aus einem aktuellen Anschreiben des Turnierleiters Kolja Lotz: „Hiermit starte ich den alljährlichen Aufruf zur Ausrichtersuche. Welcher Verein möchte die Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft am 25.11.07 ausrichten? Positive Meldungen bitte bis zum 20.10.07 an mich, denn am 22.10.07 ist Redaktionsschluss für die Europarochade. Sollte sich bis dahin kein Ausrichter finden, wird das Turnier nicht stattfinden und keine Mannschaft kann auf Hessenebene 2008 spielen.“

Jugend-Mannschaftsmeisterschaften

Heute wurden in Herborn die diesjährigen Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften der U18 bis U10 ausgetragen. Mannschaftsaufstellungen und Ergebnisse sind online.

Jugendturniere, Mannschaftsführer, Ausschreibungen

Viererpokal, SR-Lehrgang, Ausschreibung, Saisondokumente, Jugendliga

  • Bitte beachten Sie die Ausschreibung für den Viererpokal 2008 (erste Runde: 22.09.) sowie für den Schiedsrichter- und Turnierleiterlehrgang am 18. und 19.08. 16. und 17.08. in Marburg.
  • Den Terminplan sowie die übrigen Dokumente zur neuen Spielsaison können Sie jetzt herunterladen, eine Einpflegung der Informationen in unsere Website erfolgt innerhalb der nächsten 14 Tage.
  • Die Schachfreunde Battenberg laden ein zur 2. Offenen Battenberger Stadtmeisterschaft am 25.08., 08.09. und 06.10. (Achtung, Rundenverlegung!)
  • Weiterhin bereits seit einigen Tagen online sind die jüngsten Ergebnisse der Jugendliga. Im Bereich der Einzelergebnisse arbeitet die Anzahl der bisher erreichten Brettpunkte momentan leider fehlerhaft, dies wird ebenfalls in den nächsten 14 Tagen repariert.

Bezirksliga, Bezirksklasse, Einzelergebnisse, Ausschreibungen

  • Die Ergebnisse der vorletzten Runde der Bezirksliga und Bezirksklasse sind online (bis auf jeweils ein Ergebnis).
  • Außerdem eingetroffen: Die ausstehenden Einzelergebnisse der Bezirksoberliga und Kreisliga.
  • Die traditionsreiche Bezirkseinzelmeisterschaft wird in diesem Jahr zweitägig (09. und 10. Juni) und mit Preisgeldern ausgespielt. Ort des Geschehens ist Wetzlar.
  • Desweiteren sei auf ein Schachopen der Chess Tigers Siegerland am Himmelfahrtswochenende (17. bis 20. Mai) in der Stadthalle Haiger hingewiesen. Zusätzlich zum Hauptturnier findet am Freitagmorgen ein Schulschachturnier statt. Nähere Informationen den beiden Turnieren auf der folgenden Website.

Bezirksoberliga, Kreisliga, Viererpokal

Einzelergebnisse, Jugendliga, Viererpokal

Einzelergebnisse, Viererpokal, Bezirksblitzeinzel

  • Die lang ersehnten Einzelergebnisse der zweiten Bezirksoberliga-Runde sind eingetroffen. Außerdem wurden die Einzelergebnisse der Bezirksklasse nach dem Nachholspiel aus der ersten Runde aktualisiert.
  • Weiterhin stehen nun die Ergebnisse der ersten Viererpokal-Runde sowie die Paarungen für die zweite zur Verfügung.
  • Zu guter Letzt ist die Abschlusstabelle der heute ausgetragenen Bezirksblitzeinzelmeisterschaft online.

Einzelergebnissse, Blitzturniere, Jugendbericht, Ausschreibungen

Nachdem es auf unserer Seite studienbedingt zu einer kurzen Update-Pause kam, gibt es nun einige Neuigkeiten zu vermelden:

  • Neben den Kreisliga-Einzelergebnissen sind auch die Rundenergebnisse und Einzelergebnisse der Jugendliga eingetroffen. Die Bezirksoberliga-Einzelergebnisse lassen aus Gründen eines falschen Mailanhangs noch kurz auf sich warten, was uns sehr leid tut. Ebenfalls auf sich warten lassen die Viererpokal-Ergebnisse, nachdem beim Pressereferenten nur zwei von fünf Begegnungen gemeldet wurden.
  • Die Ausschreibungen für die Bezirksblitzmeisterschaften Einzel am 28.10. in Gladenbach und Mannschaft am 26.11. in Biebertal-Fellingshausen sind online.
  • Simon Martin Claus hat einen Bericht mit Fotos und Tabellen zu den Jugend-Einzelmeisterschaften 2006 am 7. Oktober in Braunfels verfasst.
  • Am 26.11.2006 findet der Peter-Zöfel-Pokal in Marburg statt.

Bezirksoberliga, Kreisliga, Einzelergebnisse, Viererpokal

Jetzt online:

Mannschaftsblitz und Viererpokal

Der Turnierleiter möchte auf die folgenden Turniere aufmerksam machen:

Für die Blitzeinzelmeisterschaft zum 28.10.2006 wird noch ein Ausrichter gesucht.